Der Briefkastenonkel

— Jg. 1929, Nr. 6 —

Hausfrau. Sodawasserflecken aus Taschentüchern zu entfernen, glückt nicht immer. Versuchen Sie es einmal mit folgendem Mittel: Eine Gallone Wasser, ein halbes Pfund Schmierseife und drei Kilo Soda werden zu einem dünnen Brei gekocht. Dann gibt man das Weiße dreier Eier, ein halbes Pfund kleingeriebene blühende Brennesseln (mitBlüten!) hinzu, streut zwei Unzen Haferflocken und vier Lot Zimt darüber und treibt das Ganze durch den Wolf. Der Teig wird auf die verunreinigte Stelle gestrichen und, nachdem das Tuch drei Tage in der Sonne gelegen hat, abgekratzt. Hilft das nicht, so bleibt Ihnen als letztes, aber immer wirksames Mittel noch das Verbrennen des Taschentuchs. 

1929, 6 Ix