Erich Schairer   home | Site Map | So-Ztgs-Artikel | Zeittafel | Autoren
  voriger Artikel | zum Inhalt | nächster Artikel
  Das erste Volksbegehren

Website über Erich Schairer (1887-1956), Journalist und Publizist, und seine ab 1920 erschienene Sonntags-Zeitung.

Probieren Sie's mit der Stichwortsuche:


Dem Volksbegehren für entschädigungslose Enteignung der Fürsten vom Jahr 1926, das trotz starker Beteiligung durch die Auslegung der gesetzlichen Bestimmungen zum Scheitern gebracht worden ist, war bereits ein ähnlicher Versuch vorausgegangen. Im Jahr 1923 hatte der "Reichsbund für Siedlung und Pachtung" Unterschriften zur Zulassung eines Volksbegehrens für Drittelenteignung von Großgrundbesitz zu Gunsten von Bauernsiedlungen gesammelt. Ihre Anzahl hatte die erforderliche Zahl weit überstiegen, aber das Reichsministerium des Innern hatte die Listen wegen formeller Fehler — u. a. sollten viele Unterschriften nicht eigenhändig gemacht worden sein — zurückgegeben. Eine zweite Listensammlung unterblieb, weil der „Reichsbund für Siedlung und Pachtung“ in der damaligen Inflationszeit das Geld dazu nicht mehr aufbringen konnte.
aus Erich Schairers
Sonntags-Zeitung:

Eine kleine Auswahl

Gedichte

Kurz und bündig

Politische Karikatur


Zum geschichtlichen
Hintergrund:
Zeittafel zur
Weimarer Republik





Der nebenstehende Artikel erschien in der von Erich Schairer herausgegebenen Sonntags-Zeitung zur Zeit der Weimarer Republik in den Jahren 1920 bis 1933.
voriger Artikel | zum Inhalt | nächster Artikel
Autor dieser Seite: schairer@z.zgs.deA. Schairer
Letzte Änderung: 2006-08-02
home | Site Map | So-Ztgs-Artikel | Zeittafel | Autoren