Über diese Website

„Zeitungspapier ist ein vergänglicher Stoff. Es ist im allgemeinen gut so, denn was in der Zeitung steht, ist nicht für die Ewigkeit bestimmt, sondern für den Augenblick. […] Aber manches darin ist doch wert, auf holzfreiem Papier ein wenig länger aufbewahrt zu werden.“

So schreibt Erich Schairer zum Geleit seines 1929 in Stuttgart erschienenen ersten Jahrbuchs der Sonntags-Zeitung, in welchem er, unter dem Titel „Mit andern Augen“, auf die ersten zehn Jahre seiner mit der Weimarer Republik aufgewachsenen Wochenzeitung zurückblickt.

Nicht auf holzfreiem Papier, sondern in digitaler Form sind hier nun einige Artikel aus der Sonntags-Zeitung und weitere damit im Zusammenhang stehende Dokumente veröffentlicht. Schairers journalistisches und publizistisches Werk erlaubt spannende und lehrreiche Einblicke in die deutsche Geschichte, die es rechtfertigen, einiges daraus im weltweiten Netz zu verbreiten.

Diese Website wurde um das Jahr 2000 herum aufgestellt und veröffentlicht. Aktuell wurde sie im März 2019 inhaltlich und vor allem grafisch aufgefrischt.

Stuttgart, im März 2019
Andreas Schairer